Love, finally

Tada! Darf ich vorstellen? Josefine Mayring, genannt Josie, 32 Jahre, alleinerziehende Mutter und Lokaljournalistin beim Münchner Morgen. Ihr Leben verläuft in ruhigen Bahnen. Sie mag ihren Job, versteht sich gut mit ihrer Tochter, trifft sich mit ihrer besten Freundin Marie und entspannt sich einmal die Woche beim Yoga. Lediglich ihre Mutter, die sich mit Vorliebe in Josies Angelegenheiten einmischt, sorgt ab und zu für eine Pulsbeschleunigung.

Als Josie von ihrer Chefin zu einer Absolventenfeier an der Uni geschickt wird, erscheint ihr das wie ein weiterer langweiliger Routineauftrag – gähn! Sie ahnt nicht, dass der Abend ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen wird. Stellt euch einfach vor, ihr werdet in den Wagen einer Achterbahn gesetzt, die Bügel schließen sich und das Ding setzt sich unaufhaltsam in Bewegung! Und oben, unmittelbar vor dem First Drop, bemerkt ihr, dass eure große Jugendliebe neben euch sitzt! Schmetterlinge im Bauch, Adrenalinkick und Gefühlschaos garantiert! Und Aussteigen ist nicht!

Doch nicht nur Josies Liebesleben nimmt auf einmal rasant Fahrt auf. Statt mit Seniorenheimeröffnungen, Oktoberfestankedoten und Pop-Konzertberichten sieht sie sich im Job plötzlich mit Vogelspinnen, Geldkoffern und den Machenschaften eines skrupellosen Geschäftsmannes konfrontiert, der vor nichts zurückschreckt, um seine Weste rein zu halten.

Und damit nicht genug droht ein gut gehütetes Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht zu kommen und nicht nur Josies Liebe, sondern auch ihre kleine Familie für immer zu zerstören...